WEINLICH STEUERUNGEN
  English Español


Prüfstände

Leistungsprüfstände

Unsere Leistungsprüfstände bestehen in der Grundausrüstung aus einer Messeinheit und einer Steuereinheit (Auswerte-, Anzeige- und Steuereinrichtung mit MP-Computer). Messeinheit und Steuereinheit bilden das Dynamometer.

Die Messeinheit enhält eine rotierende Maschine und Messeinrichtungen für Drehmoment und Drehzahl. Die rotierende Maschine ist über eine geeignete Kupplung mit dem Prüfobjekt verbunden. Das Drehmoment zwischen rotierender Maschine und Prüfobjekt wird gemessen.

Meist ist das Prüfobjekt ein Motor und die rotierende Maschine in der Messeinheit eine Bremse. Dann bilden Messeinheit und Steuereinheit ein Bremsdynamometer.


Motorleistungsprüfstände

Die zu prüfenden Motoren lassen sich mit Halterungen (Rollwagen RWB oder universelle Motorträger) an das Dynamometer heranrollen oder mit Modulplatten auf den dann in der Regel rollbaren Prüfstand spannen und werden über die erforderliche Kupplung mit der Messeinheit verbunden.

Motorprüfstand MPL 500 mit LKW-Motor

Diese Dynamometerbauweisen setzen wir ein

Bremsdynamometer mit Luftkühlung und/oder Wasserkühlung

Regenerative 4-Q-Dynamometer

 


Dynamometerkombination für Fahrzeugantriebe

Dynamometerkombination für Fahrzeugantriebe

Neue Anwendung bewährter Module

Redaktionsmitteilung

Zeichnung


Leistungsprüfung an Verbrennungsmotoren im Container


Basis für Drehmomentversuche

Modulares System für hohes Drehmoment im Labor